Ökologische Krise - Die Fakten

Daten und Fakten zur Ökologischen Krise.


Artensterben

Der Entomologische Verein Krefeld misst seit Jahrzehnten die Biomasse in Naturschutzgebieten (!). Insbesondere seit dem Jahr 2000 nimmt die Biomasse der Insekten alarmierend ab und ist seitdem oft um 70-80 % eingebrochen [o]. So wurden an zwei Standorten 1987 im Verlauf einer Saison noch 1117 bzw. 1426 Gramm Insekten gefangen, 2013 waren es nur noch 257 bzw. 294 Gramm, was einem Rückgang von 77 % bzw. 79 % entspricht [o].

Dabei sind ähnlich dramatische Rückgänge schon für die Jahrzehnte 1930-1960 zu vermuten - als in der sich industrialisierenden Landwirtschaft ein massives Verschwinden von Vogelarten wie dem Neuntöter einsetzte, die eine hohe Insektendichte brauchen. 1987 war das Verschwinden der Insekten bereits in vollem Gange. Der nochmalige Einbruch um 80 % belegt ein radikales Verschwinden der Insekten überhaupt!

Bauernsterben

In den Ruin getrieben von einer industrialisierten Landwirtschaft und irrsinnigen Preisen nahmen sich allein 2016 über 150 französische Bauern selbst das Leben [o].