Weihnachten


Es gibt so wunderweiße Nächte

Es gibt so wunderweiße Nächte,
drin alle Dinge Silber sind.
Da schimmert mancher Stern so lind,
als ob er fromme Hirten brächte
zu einem neuen Jesuskind.  

Weit wie mit dichtem Demantstaube
bestreut, erscheinen Flur und Flut,
und in die Herzen, traumgemut,
steigt ein kapellenloser Glaube,
der leise seine Wunder tut.  

Rainer Maria Rilke

Eigene Aufsätze

Die Weihnacht und das Mädchen. Eine wahre Geschichte.
Was ist Weihnachten? (aus: Engel-Mädchen).
Sprache und Macht – und das Heilende. Von Hate Speech, Gesinnungspolizei, Beleidigungen, reinem Denken und gutem Willen.
Vom Sinn des Leidens. Eine vorweihnachtliche Besinnung.
Das Geheimnis der Weihnacht. Von Gnade, Profanität und Unschuld.
Das Geheimnis der Weihe-Nacht.
Der gute Wille. Eine Besinnung in der Adventszeit.
Das Mysterium des guten Willens. Von Konflikten zu inniger Zusammenarbeit.
Auf der Suche nach der verlorenen Menschlichkeit.
Das Geheimnis der Liebe und die Not (auch) der Waldorfschulen.
Vom weihnachtlichen Geheimnis der Zeit. Eine Besinnung.
Gedanken zu Weihnachten.
Das Fest der Liebe – und der Geburt.

Adventszeit

St. Nikolaus und sein Esel (Wilhelm Scharrelmann)

In der Zeitenwende

Prophezeiungen des Messias im Alten Testament (Die Bibel)
Druiden-Prophetie (M. J. Krück von Porturzyrn)
Die Versuchung (Agatha Christie)
Maria und der Engel des Todes (Georg Dreißig)
Die Heilige Nacht (Selma Lagerlöf)
Die Krippe (Edith Dreher)
Der Hirtenhund (Johanna Wolf)
Von einem, der Gottes Liebe fand (Sigrid von Mandelsloh)
In der gleichen Nacht (Friedrich Rasche)
Vom Hirten, der nicht nach Bethlehem gehen wollte (Werner Reiser)
Die Anbetung der Fischer (Hilde Heisinger)
Von Ochs und Esel (Ruth Schaumann)
Wie die Maus in große Verlegenheit kam (Baumann, Hans)
Vom Fisch unter dem Eise (Otto Rudolf Wiemer)
Wie sich die Weisen wider Herodes erhoben (Hans Baumann)
Wie die Schlange unter der Schwelle hervorglitt (Hans Baumann)
Die Flucht nach Ägypten (Felix Timmermanns)
Der unfolgsame Esel (Agatha Christie)
Der störrische Esel und die süße Distel (Karl Heinrich Waggerl)
Wie der taube Engel dem Kind einen Weg fand (Hans Baumann)
Die Legende von der Krippe (Karl Hüllweck)

Weihnachten früher

Alles schläft, einsam wacht... (Alexis Steiner)
Eine Weihnacht in der Finnmark (Axel Hambraeus)
Weihnachtsfrieden (Sigrid Undset)
Die schönste Zeit in jedem Jahr (Friedrich von Bodelschwingh)
Als ich Christtagsfreude holen ging (Peter Rosegger)

Das Fest der Kinder

Das Peitschchen (Rudolf G. Binding)
David und die Weihnachtsgeschichte (Jella Lepmann)
Der bucklige Engel (Daniela Zabel-Plothow)
Wie das Michele dem Christkind Geige spielte (Heinz Markert)

Der Friede der Weihnacht

Wie der alte Christian Weihnachten feierte (Paula Dehmel)
Ein Geschenk für den Vogel (Janosch)
Brief aus dem Gefängnis (Rosa Luxemburg)
Ein Weihnachtsmärchen (Michail Saltykow-Schtschedrin)

Wunder der Christnacht

Weihnacht 1944 (Adelheid Petersen)
Der kleine Wurzeltroll und die Weihe-Nacht (HN)
Der kleine Wurzeltroll und das Weihnachtsgeschenk (HN)
Die freie Fracht (Georg Dreißig)
Sternauge (Zacharias Topelius)
Der Altpate erzählt (Axel Hambraeus)
Der Gast beim Bauern (Nikolai Lesskow)
Wo Liebe ist, da ist Gott (Leo Tolstoi)
Die goldene Spur (Traute Arnold)
Geschenke (Eva Hoffmann-Aleith)
Das Niklasschiff (Paul Keller)
Er sieht in einen dunklen Raum (Manfred Hausmann)
Eine südafrikanische Weihnachtslegende (Fay King)
Die Ankunft (Joachim Schöne)

Legenden und anderes

Die Weihnacht und das Mädchen (Holger Niederhausen)
Die Nacht des 24. Dezember (Dino Buzzatti)
Vom Engel, der nicht mitsingen wollte (Werner Reiser)
Drei kleine Sterne (Georg W. Pijet)
Der allerkleinste Tannenbaum (Masahiro Kasuya)
Der vierte König (nach einer russischen Legende)
Die Nacht der Augen (Wilhelm Hünermann)
Der eigensüchtige Riese (Oscar Wilde)
Der Lehrer der Weisheit (Oscar Wilde)