Kollegiums- & Schulentwicklung
Wichtige Direktlinks

> Preise
> Kontakt 

Alles wirkliche Leben ist Begegnung.
Martin Buber

Kollegiumsberatung für anthroposophische Einrichtungen


Waldorfschulen und andere anthroposophische Einrichtungen
stehen vor viel größeren Herausforderungen als andere Einrichtungen, denn ihnen liegt vom Anspruch her ein Ideal zugrunde.

Wer es mit diesem Ideal ernst meint, wird sich, einzeln und gemeinsam, immer wieder Fragen stellen:

Wie tief haben wir die Anthroposophie lebendig und real in uns aufgenommen? Wie sehr streben wir nach Vertiefung? – Wo ist unsere spirituelle Menschenerkenntnis noch abstrakt, und wie kann sie lebendig werden? Wo befolgen wir einen gegebenen Lehrplan, und wo leben wir in dem, was Rudolf Steiner angeben konnte? – Wie tief streben wir nach Selbsterkenntnis und wie ernst ist es uns mit unserer Selbsterziehung? Wie finden und stärken wir den wahrhaft guten Willen? Was bedeutet es, einen neuen Menschen ganz aus dem Geiste heraus zu gebären?

Die „Themen“, die ich anbiete, sollen helfen, sich dem realen Geist, um den es geht, zu nähern und eine Begeisterung zu entzünden, die die innere Kraft für den damit verbundenen Weg gibt. Auch hier kann alles in einer solchen Form, zeitlichen Intensität und inhaltlichen Tiefe bearbeitet werden, die Ihren Wünschen entspricht.


Themen (Auswahl):

• Wie finden wir Zugänge zur Anthroposophie und zur Grundlagenarbeit?
• „Was hat Rudolf Steiner uns heute zu bieten“? oder: „Muss ich mir das bieten lassen?“
• Alle Erziehung ist Selbsterziehung – und was ist Selbsterziehung?
• Was sind die Hindernisse innerer Entwicklung – und was die Kräfte ihrer Überwindung?
• Begeisterung als Lebenselement der Waldorfschule – wo ist ihre Quelle?

• Rudolf Steiner in der Waldorfschule.
• Rudolf Steiner über das Wesen der Waldorfpädagogik.
• Rudolf Steiner über die Harmonie zwischen Lehrern, Schülern und Eltern (und die Bedingungen).
• Gibt es „die Wahrheit“? Und wenn ja – worüber streiten wir?
• Der „deutsche Idealismus“ – bis heute leuchtendes Vorbild wahren Menschentums.
• Anthroposophie als Sozialkunst.

• Weitere Themen gern und auf Anfrage.

Download als Flyer.